Das große Ausdauertraining „Halbmarathon“

Das große Ausdauertraining „Halbmarathon“ begann im Oktober 2021 und fand am 20.3.2022 mit einem vereinsinternen – Halbmarathon,10 Kilometerlauf und 10 Kilometer Nordic Walking seinen Abschluss. An diesem Event nahmen 30 Teilnehmer/innen teil.

Mit diesem Grundlagentraining nahmen Uwe Hinz und Heike Ohlenbusch beim Werderseelauf am 27.3.2022 über die 33,333Kilometer teil. Gunda Hinz ging über die 25 km an den Start. Uwe Hinz kam in guten 3:52:07 Std. auf den 30. Platz unter allen Männern und 2. Platz in der AK M60. Heike Ohlenbusch benötigte für die 33,333 km nur 3:42:36 1, Platz in ihrer AK. Gunda Hinz belegte den 36. Platz unter allen Frauen 25 km und 4. Platz in der AK W60 in einer guten Zeit von 3:11:49 Std.

Anita Cords ging in Sylt bei dem Sylt Lauf über die 33,33 Kilometer virtuell an den Start und benötigte nur 2:47:37 Stunden. Ihr Fazit war: „„Bin trotzdem gelaufen und war begeistert, dass es noch geht unter einem fünfer Schnitt zu laufen. Es waren noch einige Läufer unterwegs, die trotz Absage ihren eigenen Sylt Lauf gelaufen sind.“

Das Highlight des Trainings waren heute beim Hannover Marathon für Jörg Brunkhorst die Teilnahme an den Deutschen Marathon Meisterschaften, für Stefanie Piltz und Fabian Aßmann über die Halbmarathondistanz.

Nach der Hälfte der Strecke war Jörg noch auf einen Kurs von 2:57 Stunden. Er musste auf dem 2. Streckenabschnitt bei dem Wind und der Kälte ein paar Minuten liegen lassen. Dennoch konnte er die 3 Stundenmarke knacken. Bravourös sein 2:59:52 Stunden und ein hervorragender 9. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der AK50, 110. Platz aller Teilnehmer.

Steffi hatte sich die Zielzeit von 1:45 gewünscht und vorgenommen. Als Pacemager begleitete sie Andre Diekmann. Relativ kurzfristig hatte sie sich noch für den Hannover Halbmarathon entschieden, ohne speziell darauf trainiert zu haben.

Ihr Fazit: „Andre hatte die Uhr im Blick, um unter 1:45:00 zu kommen. So konnte ich relativ konstant die Geschwindigkeit laufen, ohne mich auf die Zeit zu konzentrieren und bin nicht zu schnell angelaufen. Im Schnitt war es dann 4:56 pro km, wobei der Letzte mit 4:44 durch den Zielsprint noch schneller war. Ich bin so glücklich über die neue persönliche Bestzeit 1:44:16, Platz insgesamt, Frauen 167, AK W40 21. Platz.“

Fabian Aßmann lief ziemlich nach Plan. Leider hatte er heute nicht den besten Tag erwischt, sonst wäre eine Zeit unter 1:30 drin gewesen. Dennoch lief er mit neuer Bestzeit von 1:30:38 Stunden auf Platz 59 in seiner AK30 und pulverisierte damit seine Bestmarke über 5 Minuten.

Sein Fazit: „Hatte vor dem Start noch gesagt, ich werde versuchen so lange wie möglich am 1:30h Pacer dran zu bleiben, das ist mir bis km16 gelungen. Die letzten 5 km bin ich dann alleine bzw. mit unterschiedlichen Laufpartnern gelaufen. Ich bin wirklich zufrieden und glücklich. Es war eine tolle Veranstaltung, super organisiert, tolle Zuschauer. Großer Dank auch an Svea, die unsere Betreuung vor und nach der Veranstaltung übernommen hat.“

Aktuelle Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Jetzt Mitglied und aktiv werden!

Um eine Mitgliedschaft im SG akquinet Lemwerder e.V. zu beantragen, kannst du einfach den Mitgliedsantrag runterlasen, ausfüllen und zum nächsten Probetraining mitnehmen:

Mittwoch, 17.30 bis 18.30 | Treffpunkt: Parkplatz vor der GS Lemwerder