Harzer Hölle Teil 2

harzAuch die Erwachsenen lagen an den 6 Tagen Hohegeiß nicht auf der faulen Haut. Hier das „Tourtagebuch“ unserer Betreuerin Angela Weber:

29.3.2016

Ostern liegt mit viel Besuch von der Familie hinter uns, so richtig ausspannen wäre jetzt genau das Richtige. Doch es geht früh los in das Leichtathletik-Camp. Zum Glück bleibt auf dem Hinweg Zeit für ein Nickerchen.

Im Bus wird die Zimmerverteilung bekannt gegeben. Alle stimmen zu… lieber nicht meckern, das würde sich sicher im Training durch schlimme Anweisungen durch den „Schleifer“ in den nächsten Tagen widerspiegeln… Tatsächlich wanderte bereits während der Busfahrt ein Handy in den Beutel vom Schleifer…

Kaum im Haus Berlin/ Hohegeiß angekommen, werden die Zimmer bezogen, Essen eingenommen und schon geht es in die Aufteilung der Trainingsgruppen. Alle starten im Wald: über Stock und Stein klettern Paul und ich mit den Kleinen (U10/U12), harz1

danach Ballspiele im hauseigenen Schwimmbad.harz5

Dann endlich, ein Jahr musste ich warten, die Einführung in das allabendliche Zirkeltraining, zwei Stunden schweißtreibende Sprintspiele, Wurfübungen, Wettkämpfe, Parcours für Beine, Po, Rücken, Arme… was kann noch weh tun ?

30.3.2016

Wer trainiert wann mit wem? Für eine klare Ordnung wird durch den Trainingsplan gesorgt:harz4

Oh, es regnet! Macht nichts: Regenjacken, Handschuhe, Mützen an und ab geht’s in den Wald bergauf und bergab.harz2

Wem es auffällt: Unsere U10/ U12 Gruppe ist mit einigen U14ern angewachsen. Die ersten Zipperlein laden zu einem Waldspaziergang anstatt Lauftraining ein.

31.3.2016

Nach einigem Hin und Her in der U14/ U16 Gruppe gab es erneut Zuwachs bei den Kleinen. Wir besuchten offroad die Wolfsbachmühle, das Wasser des Bachs aus der Hand getrunken und es wurde entlang eines Wasserfalls gekraxelt. Ach ja, geregnet hat es auch noch, war aber nicht so wichtig. harz9

Nach der nachmittäglichen Sporteinheit in der Halle ging es in die Zivilisation und endlich konnte das Taschengeld in Chips, Cola und Süßigkeiten eingetauscht werden. Abends fand der Grillabend statt, alle fanden sich zu verschiedenen Gesellschaftsspielen in Gruppen zusammen und die Knochen und Muskeln konnten pausieren.harz6harz7harz8

1.4.2016

Juhu, endlich Sonne!!!

Alle „dürfen“ an dem vorfrühstücklichen Waldlauf teilnehmen. Ich entschuldige mich, schiebe den Jüngsten der Sportler vor, der schließlich nach dem abendlichen Vergnügen nicht zu früh aufstehen kann. So kann ich in meinem Urlaub immerhin bis 7:30 Uhr schlafen. Herrlich!

Immerhin erscheinen wir zur Trainingseinheit nach dem Frühstück. Insgesamt schwankt die Invaliditätsrate, der Muskelkater geht, Zerrungen kommen. Die zwei Langstreckenläufer gönnen sich einen Pausentag, dafür wird in allen anderen Gruppen ordentlich gesprintet oder es gibt „schön“ lange Laufstrecken. Der Schleifer macht seinem Namen alle Ehre! Vor allem beim abendlichen Zirkeltraining ist das Jammern groß, so sehr, dass sich die „Juleikas“ bei ihren Wahrnehmungsübungen gestört gefühlt haben.

2.4.2016

Juhu, wieder Sonne!!!

Das Geschacher um die Trainingsplätze bei den Kleinen nimmt seine Fortsetzung. Es geht wieder offroad bei Hase und Reh vorbei. Wir spielen im Wald verstecken und genießen die schöne Waldluft im Harz und die Sonnenstrahlen, die durch die Bäume glitzern.harz10

Beim Mittagessen wurde sehr das Schnitzel mit den Pommes vermisst. Die hungrigen Sportler mussten mit einer Gemüsesuppe vorlieb nehmen…

3.4.2016

Ist die Woche wirklich schon um? Soll ich wieder ein Jahr auf das Zirkeltraining warten?

Angela Weber, Begleitung der Kleinen

Noch schnell Zimmer- und Gruppenfotos machen.

harz15harz13harz12harz14harz11harz16harz17

 

Aktuelle Veranstaltungen

31. Dezember 2020 Silvesterlauf Nordenham

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Eventlauf der SG akquinet Lemwerder, Anmeldungen bitte an Doris Weichert. Laufstrecken: 5km, 10km

Jetzt Mitglied und aktiv werden!

Um eine Mitgliedschaft im SG akquinet Lemwerder e.V. zu beantragen, kannst du einfach den Mitgliedsantrag runterlasen, ausfüllen und zum nächsten Probetraining mitnehmen:

Mittwoch, 17.30 bis 18.30 | Treffpunkt: Parkplatz vor der GS Lemwerder