Oldenburg Marathon

Rund 1460 Läufer/innen stellten sich der Herausforderung über den Halbmarathon, ebenso 1166 Läufer/innen über die 10 Kilometerstrecke. Es herrschten beim diesem gut organisierten Laufevent feuchte Witterungsbedingungen.

10 Kilometer

Spannend aus Sicht der SG akquinet Lemwerder verlief der traditionelle Wettbewerb über die 10 Kilometer. Yonas Abadi übernahm die Spitze und bestimmte bis zur Kilometermarke 7 den Rennverlauf ehe der Routinier und Lokalmatador Georg Diettrich sich in einem Zwischenspurt die Führung sicherte. Yonas konnte sich auf den 3.Platz (2.Platz in der AH MHK) wieder mit einer super Zeit von 32:18 Minuten hinter Dietrich (32:02 Minuten) und Stephan Voskuhl (32:08 Min, Eintracht Frankfurt) platzieren. Brhane Tsegay glänzte bei seinem Einstand für die SGaL mit seiner sehr guten Zeit von 35:05 Minuten und 5.Platz (4.Platz AK MHK). Silvia Muchow lief mit guten 45:26 Minuten auf den 3.Platz in der W45. Gute Ergebnisse erzielten auch über die 10 Kilometern Janin Uhlmann (51:33 min 12.Platz AK W35), Heiko Fellendorf (43:48 min 13.Platz AK M45), Holger Wetjen (48:58 min 24.Platz AK M50), Thomas Sudbrink (56:31 Min 52. Platz AK M40), Jörg Eisenhauer (56:33 Min 69. Platz AK M50) und Monika Traetmar (67:28 min 59. Platz AK W45).

Halbmarathon

Bis Kilometer 12 mischte Bereket Ah Ferem bei seinem ersten Halbmarathon in der Spitzengruppe gehörig mit, so dass von den Favoriten sich keiner sicher auf den Ausgang des Rennens war. Letztendlich entschied Christian Hörper (1:12:19, 1. TC Oldenburg) mit einer Tempoverschärfung ab Kilometer 13 die Halbmarathondistanz für sich. Bereket sicherte sich mit einer Klassezeit und neuen Kreisrekord von 1:13:46 Stunden den 5.Platz (4.Platz in der AK MHK). Anita Erhardt wurde dritte beim HM und zweite in der AK W35 in sehr guten 1:32:46 Minuten. Am meisten hat sie sich über das kleine Preisgeld und den Pokal gefreut – blieb doch ihr Marathonsieg in Bremen ohne jegliche Belohnung oder Auszeichnung durch den Veranstalter. Christian Bröring hatte noch schwere Beine vom 38. Harz-Gebirgslauf 2015 (1:22 Stunden 9.Platz gesamt) vor einer Woche und so war er mit seiner Zeit 1:18:32 und den 3.Platz in der AK M35 im Ziel sehr zufrieden. Christian Oelke konnte sein gestecktes Ziel, die 1:22er-Marke  deutlich mit 1:20:06 Stunden unterbieten, ja, er scheiterte mit nur 6 Sekunden an der 1:20 Stunden-Marke und zeigte sich überglücklich über seinen Sieg in der AK M40. Dörthe Drubel-Holscher überquerte sehr zufrieden mit ihrer Leistung von 2:27 Std auf der Halbmarathonstrecke die Ziellinie. Sehr erfreulich war ihre Frische nach dem Zieleinlauf.

 OL

Platz Pl.AK Name AK Ziel
3 2 » Abadi, Yonas HK 00:32:18
5 4 » Tsegay, Brhane HK 00:35:05
17 3 » Muchow, Silvia W45 00:45:26
92 13 » Fellendorf, Heiko M45 00:43:58
216 24 » Wetjen, Holger M50 00:48:35
68 12 » Uhlmann, Janin W35 00:51:33
486 52 » Sudbrink, Thomas M40 00:56:31
489 69 » Eisenhauer, Jörg M50 00:56:33
364 59 » Traetmar, Monika W45 01:07:28
Platz Pl.AK Name AK Ziel
3 2 » Ehrhardt, Anita W35 01:32:05
5 4 » Ah Ferem, Bereket HK 01:13:46
11 3 » Bröring, Christian M35 01:18:32
15 1 » Oelke, Christian M40 01:20:06
346 50 » Drubel-Holscher, Dörthe W45 02:27:17

Aktuelle Veranstaltungen

31. Dezember 2020 Silvesterlauf Nordenham

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Eventlauf der SG akquinet Lemwerder, Anmeldungen bitte an Doris Weichert. Laufstrecken: 5km, 10km

Jetzt Mitglied und aktiv werden!

Um eine Mitgliedschaft im SG akquinet Lemwerder e.V. zu beantragen, kannst du einfach den Mitgliedsantrag runterlasen, ausfüllen und zum nächsten Probetraining mitnehmen:

Mittwoch, 17.30 bis 18.30 | Treffpunkt: Parkplatz vor der GS Lemwerder