Dortmund – Highlight der Hallensaison

2014_DortmundHochzufrieden kehrten die SGaL-Jugendleichtathleten vom Sportfest des Kreisleichtathletikverbandes Dortmund in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle zurück. „Die Veranstaltung sollte Abschluss und Höhepunkt unserer Hallensaison sein. Und Highlights gab es für unseren Verein en masse.“, fiel Trainer Gerold Christens Resumee sehr positiv aus.

Dazu zählte das unvergleichliche Flair der Veranstaltung. „Über 700 Sportler aus 6 Ländern in einer der größten Leichtathletikhalle Deutschlands, so gewonnene Eindrücke vergisst man ein Leben lang nicht.“, hob Gerold den Event-Charakter des Wettkampfs hervor. Die SGaL´er ließen sich nicht von der imposanten Kulisse irritieren und lieferten Top-Leistungen ab. „Man kann eigentlich niemanden hervorheben. Es hagelte persönliche Bestleistungen und jeder hatte sein besonderes Erlebnis.“

Ganz stark Justin Timmermann – er gewann die 60m-Konkurrenz der M15 trotz erheblichen Trainingsrückstandes in 7,69s. „Neue persönliche Bestleistung und immer noch Luft nach oben.“, sieht Gerold insbesondere für die 100m-Strecke noch viel Entwicklungspotential bei Justin. „Ich hoffe, jetzt hat es Klick gemacht.“ Eine nicht nur auf den Sprint bezogene Hoffnung. Denn auch im  Stoßen zeigte Justin seine Qualitäteten und wuchtete die Kugel auf sehr gute 10,47m.

In einer Top-Verfassung präsentierte sich auch Lana Draghinazzi (WJU18). Sie gewann ihre Zeitläufe über 200m (27,96s – persönliche Bestleistung), über 60m (8,47s) und belegte in beiden Disziplinen jeweils Platz 5 im Gesamtklassement. Ihren 60m-Vorlauf konnte auch Johanna Christen (WJU18) in 9,13s für sich entscheiden. Sie lief zudem über 200m in 30,53s als Gesamt-Zwölfte ins Ziel. Die WJU18-Athletinnen rundeten ihren gelungenen Auftritt im Weitsprung ab. Lana Draghinazzi belegte mit 4,85m Platz vier, einen Platz hinter ihr landete Mara Brunßen (4,73m – persönliche Bestleistung).

Einen nahezu perfekten Tag hatte auch die MJU18 mit Philip von Estorff, Jan Kleinekathöfer und Ibrahim Alzohery erwischt. Philip und Jan stürmten über 200m zeitgleich in neuer persönlicher Bestleistung von 25,37s ins Ziel und teilten sich gemeinsam Platz 7 der Gesamtwertung. Ibrahim konnte seine Bestleistung auf 26.79s verbessern und sorgte so für ein sehr gutes Teamergebnis. Für die 60m benötigte Philip 7,98s und Ibrahim 8,28s – jeweils persönliche Bestleistung. Eine fulminante Weitsprung-Serie legte Jan hin: sechsmal sprang er über die 5m-Marke, im letzten Versuch katapultierte er sich zur neuen persönlichen Bestleistung von 5,35m.

Erstmalig über 4m sprang Finn Hoops (MJU14 – 4,07m), zufriedenstellend auch Carlotta Michaelsens (WJU16) 4,22m. Bente Hoffmann (W11) vom SGaL-Kooperationspartner landete in der Weitsprungkonkurrenz bei 3,91m und so auf Platz 6 der Gesamtwertung. 2 Plätze weiter oben bedeuteten 7,85s über 50m, mit der persönlichen Bestleistung von 1,30m im Hochsprung kletterte sie dann als Dritte aufs Treppchen und ließ Gerold schmunzeln: „Das sind gerade mal 6 cm unter ihrer Körpergröße, aber eigentlich hat sie sich bei allen Wettbewerben selbst übertroffen.“

Ihre eigenen Erwartungen übertraf auch Celestine Djikunu (W12). „Sie hatte nicht geglaubt, überhaupt die Hochsprunglatte überqueren zu können – und meistert dann 1,15m in ihrem allerersten Wettbewerb.“ Weitaus routinierter in dieser Disziplin ist Jenna Rimpl (W13). Sie übersprang 1,35m und scheiterte knapp an der neuen Bestleistungs-Höhe von 1,40m. Ihrem Bruder Julius (M11 – SG Marßel) erging es ähnlich. Mit 1,27m blieb er nur 2 Zentimeter unter seiner Bestleistung, die verdiente Urkunde für Platz 3 ließ dies verschmerzen. Sein Vereinskollege Jakob Weber (M11) sprang im Weitsprung mit 3,52 zu einer neuen persönlichen Bestleistung.

Michael Lühmann

 

Aktuelle Veranstaltungen

31. Dezember 2020 Silvesterlauf Nordenham

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Eventlauf der SG akquinet Lemwerder, Anmeldungen bitte an Doris Weichert. Laufstrecken: 5km, 10km

Jetzt Mitglied und aktiv werden!

Um eine Mitgliedschaft im SG akquinet Lemwerder e.V. zu beantragen, kannst du einfach den Mitgliedsantrag runterlasen, ausfüllen und zum nächsten Probetraining mitnehmen:

Mittwoch, 17.30 bis 18.30 | Treffpunkt: Parkplatz vor der GS Lemwerder