München Marathon 2014

Über 80.000 Zuschauer feuerten bei optimalem Marathonwetter und weißblauem Himmel die über 20.000 Teilnehmer an. Gleichzeitig fanden beim München Marathon auch die „Deutschen Meisterschaften“ statt. Beim 29. Marathon durch die Stadt München drängelten sich vor dem Start ca. 7.000 Teilnehmer im Olympiapark.
Christian Eichinger, Waldemar Trudrung (beide SGaL) und Jan Knutzen (SV Brake) bilden seit Juni eine Trainingsgemeinschaft und gingen das Rennen gemeinsam an. Für Waldemar war es nicht sein Tag. Er kämpfte ab Kilometer 10 mit muskulären Problemen und musste letztendlich bei Kilometermarke 30 abreißen lassen, da Christian und Jan, wie geplant, eine Tempoverschärfung aufnahmen. Waldemar ließ auf den letzten 12 Kilometer 4 ½ Minuten liegen. Er lief dennoch eine gute Nettozeit von 2:48:28 Stunden Platz 22 HK und Platz 79 gesamt. Christian musste nach 37 Kilometer Jan ziehen lassen und kam mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:43:51 Stunden auf einen sehr guten 20.Platz der HK und Platz 55 gesamt. Jan Knutzen (SV Brake) durfte sich nach 42,195 Kilometern im altehrwürdigen Olympiastadion über seine Zeit von 2:42:35 Stunden freuen und belegte einen hervorragenden 19.Platz der HK und 34. gesamt. René Caspari ergänzte mit seiner Zeit von 3:14:19 Std (Platz 47 M30), trotz 3 Tage vorher überstandener Magen- und Darmgrippe, die sehr gute Mannschaftsleistung. Für die SGaL sprang der 15.Platz in der Besetzung Christian, Waldemar und René bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in 8:46:38 Stunden heraus. Alexander Wahner – 4.Läufer evtl. für die Mannschaftswertung – ist über die Marathonstrecke eine Bank und wird in 3:36:37 Std 30. in der Wertung „M40 Deutsche Meisterschaft“.

altAqsOmlRJbuvfOLX9UKXLKd69vWgd5DraBLLgpUg6xTJI

 

Der ersteMarathon ist eine große Herausforderung für jeden Läufer/in, trotz langer Vorbereitungszeit mit vielen Trainingskilometern. In München nahmen mit Malena Dietel, Silvia Muchow und Manuel Broekmann ihren ersten Marathon in Angriff. Ihnen zur Seite stand Alexander Wahner, der sie bis Kilometermarke 32 hervorragend führte und immer wieder in der Anfangsphase zur Besonnenheit mahnte, was sich auf den letzten 10 Kilometern auszahlte. Silvia konnte auf den letzten 12 Kilometern das Tempo steigern und verfehlte die 3:30 Marke um 4 Sekunden. Mit der Zeit von 3:30:04 Std. konnte sie bei der Wertung der Deutschen Meisterschaften den 9.Platz der W45 belegen. Malena Dietel schlug sich mit ihren 23 Jahren super bei ihrem ersten Marathon und war mit ihrer Laufzeit von 3:35:21 Std und dem 24.Platz WHK sehr zufrieden. Beide Frauen hatten am Abend den Lauf schon gut weggesteckt. Dass ein Fußballer einen Marathon laufen kann, bewies nicht nur Felix Magath, sondern jetzt auch unser Manuel Broekmann bei seinem Debüt. Manuel hat es sichtbar und hörbar genossen, auf dem Olymp des Laufens angekommen zu sein. Er darf und war auf seine Leistung von 3:35:08 Std mehr als stolz. Superstimmung an diesem Wochenende und daran hatten die Neuen – Jan und Manuel – auch großen Anteil.
Sarah Grontzki hat ihren Halbmarathon durch die Stadt München bei dem super Wetter sehr genossen und erreichte das Olympiastation nach 1:53:24 Stunden auf Platz 47 der W30.
Man muss eines festhalten: Alle sind voll berufstätig und trainieren leistungssportmäßig in ihrer Freizeit nach Feierabend und unter diesem Gesichtspunkt haben alle eine super Leistung gezeigt.
Dös is a Woannsinn g‘wesen !
Sehr emotional ging es bei unseren 10km Läufern zu. Jörg Eisenhauer und Heike Ohlenbusch liefen die 10km zusammen, wie bei ihrem Marathonlauf in München in 2013. Beide liefen zeitgleich in 58:19 Minuten ins Station. Doris Weichert kam nach 1:08:06 Stunden und Sabine Eisenhauer in 1:04:14 Stunden ins Ziel.
Die 10km Läufer/innen haben nach ihrem Zieleinlauf im Innenraum des Stadions auf die SGaL Marathonis gewartet und sie in Empfang genommen. Sie waren die ersten Gratulanten: Doris, Sabine, Heike und Jörg. René, Renate und ich mussten etwas Geduld aufbringen, da unsere Aktiven im Innenraum gemeinsam ihre tollen Leistungen auskosteten!

Karl Spieler

Ergebnisse: Marathon München

Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto Brutto  
1374 184 3040 » Broekmann, Manuel (GER) SG akquinet Lemwer… H 03:35:08 03:36:53
532 94 354 » Caspari, Rene (GER) SG akquinet Lemwer… 30 03:14:19 03:15:07
136 25 355 » Dietel, Malena (GER) SG akquinet Lemwer… H 03:35:21 03:37:06
56 20 357 » Eichinger, Christian (GER) SG akquinet Lemwer… H 02:43:51 02:44:02
100 19 356 » Muchow, Silvia (GER) SG akquinet Lemwer… 45 03:30:04 03:31:49
80 22 358 » Trudrung, Waldemar (GER) SG akquinet Lemwer… H 02:48:28 02:48:41
1452 295 359 » Wahner, Alexander (GER) SG akquinet Lemwer… 40 03:36:37 03:38:22

In der Teamwertung der Männer belegte die Mannschaft SG akquinet Lemwerder den  15. Platz !

Ergebnisse: Halbmarathon

Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto Brutto  
280 47 21572 » Grontzki, Sarah (GER) SG akquinet Lemwer… 30 01:53:24 01:53:50

 

Ergebnisse: 10 km Lauf München

Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto Brutto  
1157 106 10790 » Eisenhauer, Jörg (GER) SG akquinet 50 00:58:19 01:00:49
960 102 10789 » Eisenhauer, Sabine (GER) SG akquinet 45 01:04:14 01:06:45
503 51 10791 » Ohlenbusch, Heike (GER) SG akquinet 45 00:58:19 01:00:49
1181 87 10792 » Weichert, Doris (GER) SG akquinet 50 01:08:06 01:10:37