Kreisvergleichswettkampf in Oldenburg – KLEINE Nadelstiche

Mit gemischten Gefühlen kehrten Trainer und Athleten von den NLV-Kreisvergleichswettkämpfen Region Oldenburg der U14 und U16 im Oldenburger Marschwegstadion zurück.

Bisher war der KLV Wesermarsch nie über eine Statistenrolle hinausgekommen. In diesem Jahr sollte es sich mit Hilfe von 14 SGaL-Athleten ändern – was aber nur zum Teil gelang.

Gemeinsam mit Sportlern aus Nordenham, Tossens und Brake versuchten, den Kreis Wesermarsch erstmalig auf das Siegerpodest zu bringen – am Ende blieb nur der undankbare vierte Platz.

Zu übermächtig war in der Breite der Verband Stadt Oldenburg und der Verband Cloppenburg – sie verfügen als NLV-Stützpunkte über ein weitaus größeres Reservoir an Leichtathleten. Ausnahme: die männliche U16 – hier schockten die Wesermarscher die Konkurrenz. Die Gründe:

–  der Kreis Wesermarsch stellte mit Fryderyk Jäger den Top-Leichtathleten der U16 (Platz 1 – 100m, Platz 2 – Weitsprung, Platz 1 Kugelstoß)

–  Erik Tode vom TuS Tossens ist der, den es in den Wurfdisziplinen zu schlagen gilt (Platz 2 – Ballwurf, Platz 2 Kugelstoß)

–  Unsere U16-4×100-Staffel mit Paul Richter, Jan-Gerrit Göbel, Jan Kleinekathöfer und Justin Timmermann ließ ihren Wechsel-Fauxpas von den LM vergessen und sind  aktuell die unumstrittene Nr.1 in der Region Oldenburg

–  Jan-Gerrit (5,01m) und Jan (5,03m) entwickeln sich immer mehr zu sehr konstanten Weitspringern

–  Die 800m-Starter des KLV Wesermarsch mit Ibrahim Alzohery (2:25:12 min), Christian Bunke (2:32:60 min) und Eike Christian Krüger (SV Brake / 2:25:26 min) bilden zusammen ein starkes Team

Für den KLV Wesermarsch hieß es dennoch: die anderen durch kleine Nadelstiche ärgern und so möglichst viele Punkte für das Team ergattern – mit Erfolg:

–  Kea Maaßen und Johanna Christen (U16 weiblich) überzeugten mit sauberer Ballwurftechnik und entsprechenden Weiten (Platz 2 und 3 – Ballwurf U16 weiblich)

–  Marian Zeynalov (U14 männlich) verbesserte erneut den 800m-Kreisrekord nach einem tollen Rennen auf  2:36:83 min

–  Die Wesermarsch-Staffel U14-männlich (4x75m) glänzte mit Marian Zeynalov, Finn Hoops (SGaL), Erik Reimers, Damian Holst (beide SV Nordenham) und Platz 2

–  Die ausschließlich mit SGaL-Läuferinnen (Finja Sonnenburg, Lilli Hampl, Carlotta Michaelsen, Charlotte von Estorff) besetzte weibliche U14-Staffel knackte den 38-Jhre alten (!) Kreisrekord

–  Charlotte demonstrierte einmal mehr ihre Vielseitigkeit, siegte im Ballwurf U14 mit 37,50 m und belegte mit übersprungenen 1,38m Platz 2 der weiblichen Hochsprungkonkurrenz U14

–  Carlotta setzte ihre Trainingsleistungen auch im Wettkampf um und sprang mit 4,29m eine neue persönliche Bestleistung, was zu Platz 3 im Weitsprung

–  Persönliche Bestleistung auch für Finja mit 4,19m

–  Finja überzeugte mit einer technisch sehr sauberen Kugelstoßleistung

–  Johanna (U16) zeigte einen sehr beherzten Startlauf in der 4x100m-Staffel, gekrönt von einem fehlerlosen Wechsel auf Lotta Mannagottera (SV Brake)

Michael Lühmann

hier geht es zu den Bildern …

hier der Bericht aus der NWZ…

Aktuelle Veranstaltungen

31. Dezember 2020 Silvesterlauf Nordenham

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Weitere Informationen und Motivation für den Start findet ihr im folgenden Beitrag: Zum Beitrag » 

Weitere Veranstaltungen folgen in Kürze

Eventlauf der SG akquinet Lemwerder, Anmeldungen bitte an Doris Weichert. Laufstrecken: 5km, 10km

Jetzt Mitglied und aktiv werden!

Um eine Mitgliedschaft im SG akquinet Lemwerder e.V. zu beantragen, kannst du einfach den Mitgliedsantrag runterlasen, ausfüllen und zum nächsten Probetraining mitnehmen:

Mittwoch, 17.30 bis 18.30 | Treffpunkt: Parkplatz vor der GS Lemwerder