5.Urwaldlauf in Zetel 28.5.2017

Die Laufstrecken waren Rundkurse und führten vom Naturfreibad Zetel entlang der ehemaligen Bahnlinie, zum Teil bis nach Bockhorn und zurück auf dem Radweg Bockhorn-Zetel, bis zur Straße „An der Hasenweide“ zurück zum Ziel Naturfreibad. Bei 28,5 Grad sollte man um 12:30 Uhr sich überlegen ins Freibad zu gehen.

Helge Schweers hat sich dann doch beim Urwaldlauf in Zetel an die Startlinie gestellt. Die ersten fünf liefen noch ganz ordentlich in 20:10 dann wurde es aber in der Sonne ein wenig zu warm und es fehlte der letzte Druck. Insgesamt war es ein schöner Lauf in 41:39 Minuten kam er auf Platz 2 AK M50 und 9. Gesamt. Zum Sieg in der Ak fehlten ihm nur 12 Sekunden.